9. Ergebnisse

Aus DIFA Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorbemerkung

Arbeitsplatz

Ein dauerhaft eingerichteter Arbeitsplatz mit einem Tischstativ ist zu empfehlen. Schon bei der Auswahl des Arbeitstisches, ja selbst des Raumes, ist auf größtmögliche Stabilität von Tisch und Fußboden zu achten. Vibrationen können auch bei gel-gelagerten Objekten leicht entstehen, wenn während des Stackingprozesses Personen am Arbeitsplatz vorbeigehen oder an benachbarten Tischen hantieren, wenn Schränke, Türen oder Fenster geöffnet und geschlossen werden usw. Bei der starken Vergrößerung, mit der gearbeitet werden muss, können selbst geringfügige, für den Menschen nicht wahrnehmbare Vibrationen zu Verwacklungen bei den Aufnahmen führen. Unter ungünstigen Umständen können selbst relativ weit entfernte Bewegungen wie auf der Straße vor dem Gebäude vorbeifahrende LKW oder Straßenbahnen, Bauarbeiten in der näheren Umgebung usw. die Aufnahmequalität negativ beeinflussen. Eine möglichst stabile und ruhige Arbeitsumgebung ist deshalb eine wichtige Voraussetzung.

Für die Vorbereitung des Materials (Entnahme aus den Aufbewahrungsbehältern, Überführung in geeignete Behälter für die Fotografie und Ausrichtung) ist ein Arbeitsplatz mit Binokular notwendig, der sinnvollerweise im selben Raum wie der Foto-Arbeitsplatz eingerichtet wird, um die Transportstrecke so gering wie möglich zu halten. Im Idealfall richtet man beides auf einer entsprechend großen (breiten) Arbeitsfläche oder auf benachbarten Tischen ein.